Tannenstein von Linus Geschke

Wenn der Wanderer kommt, sterben Menschen. Elf in Tannenstein, einem abgelegenen Ort nahe der tschechischen Grenze. Ein Tankwart im Harz, eine Immobilienmaklerin aus dem Allgäu. Der Killer kommt aus dem Nichts, tötet ohne Vorwarnung und verschwindet spurlos.

Doch Alexander Born möchte dem unsichtbaren Mörder auf die Spur kommen. Der Ex-Polizist konnte den Fall in Tannenstein nicht lösen und befindet sich auf einem persönlichen Rachefeldzug, denn der Wanderer hat auch seine Geliebte auf dem Gewissen. Selbstjustiz und Rechtsstaatlichkeit prallen aufeinander. Aber ist der Wanderer wirklich der gnadenlose Killer, für den Born ihn hält? Zusammen mit seiner Kollegin Norah stürzt er sich in die Ermittlungen, die ihn tief in das Herz der Berliner Russenmafia führen.

"Tannenstein" ist ein unheimlich packender und temporeicher Thriller, für den wir

liebend gerne die ganze Nacht wach geblieben sind. Obwohl er durch das Mafiamilieu bedingt nicht an Brutalität spart, ist auch für nachdenkliche Töne Platz. Wo verläuft die Grenze zwischen Gut und Böse? Wie weit  können "die Guten" gehen, bevor sie selbst zu Bösen werden und kann der Mörder nachvollziehbare Gründe für sein scheinbar sinnloses Treiben haben?

Unaufgeklärte Verbrechen aus der Vergangenheit, die Auswirkungen auf die Gegenwart haben, sind Linus Geschkes Markenzeichen. "Und am Morgen waren sie tot", ein Krimi

über einen ungelösten Mordfall im deutsch-belgischen Grenzgebiet, ist ein Dauerbrenner hier in der Bücherstube und wir sind uns sicher, dass auch "Tannenstein" viele begeisterte Leser finden wird. Von uns gibt es jedenfalls eine dicke Empfehlung!

Leseprobe: Tannenstein

Geschke, Linus
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423262187
15,90 € (inkl. MwSt.)